Christ ist erstanden

Osterbotschaft zum Hinhören

erstellt am 10.04.20 Kategorie(n): Besondere Gottesdienste

Ostern ohne Gottesdienst - kaum zu fassen. Pfarrer Tielbürger und Pfarrer Honermeyer laden Sie deshalb hier "auf ein Wort" zu Ostern ein.

 

Wir begrüßen Sie mit einer Impression aus der Trinitatiskirche am frühen Ostermorgen. Christus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!
 

 

 



Orgelvorspiel

 

 

Pfarrer Honermeyer mit einem Einführungsimpuls zum Ostertext aus dem Markusevangelium:

 

 

 

 

 



Lassen Sie uns miteinander einstimmen in den Osterkanon "Der Herr ist auferstanden". Wir singen ihn einmal gemeinsam, danach können Sie wählen, ob Sie mit der 1., 2. oder 3. Stimme einsetzen möchten.

Der Herr ist auferstanden

 


Das Oster-Evangelium steht bei Markus im 16. Kapitel. (Sie dürfen dabei auch sitzen bleiben...)

 

 

 

Evangeliumslesung

Zum Mit- oder Nachlesen: Markus 16,1-8 (Luther 2017)
Als der Sabbat vergangen war, kauften Maria Magdalena und Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Öle, um hinzugehen und den Leichnam Jesu zu salben. Und sie kamen zum Grab am ersten Tag der Woche, sehr früh, als die Sonne aufging. Und sie sprachen untereinander: Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür? Und sie sahen hin und wurden gewahr, dass der Stein weggewälzt war; denn er war sehr groß. Und sie gingen hinein in das Grab und sahen einen Jüngling zur rechten Hand sitzen, der hatte ein langes weißes Gewand an, und sie entsetzten sich. Er aber sprach zu ihnen: Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten. Geht aber hin und sagt seinen Jüngern und Petrus, dass er vor euch hingeht nach Galiläa; da werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat. Und sie gingen hinaus und flohen von dem Grab; denn Zittern und Entsetzen hatte sie ergriffen. Und sie sagten niemand etwas; denn sie fürchteten sich.

 

In der Liturgie unseres Gottesdienstes ist das Kyrie eleison ein fester Bestandteil. In diesem "anderen" Gottesdienst hier und heute hören wir auch das Kyrie einmal anders:

Verleih uns Frieden

 

 

Nun folgt der Osterimpuls von Pfarrer Tielbürger zur Evangeliumslesung:

 

 

 


 

 

Das Gebet unseres Herrn verbindet die ganze Christenheit auf Erden. Das KWintett drückt das musikalisch aus. Die Sprache mag anders sein, der Inhalt ist so, wie wir ihn kennen:

The Lord's Prayer

 

Gehen Sie nun in die nächsten Tage unter dem Segen unseres Herrn:

 

Das Orgelnachspiel ist der Osterchoral "Christ ist erstanden". Singen Sie kräftig mit - oder genießen Sie einfach die Orgelmusik.

Orgelnachspiel

 

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Osterzeit, auch und gerade in diesem Jahr! Christus, Licht der Welt - in diesem Sinne entzünden wir die Osterkerze. Wenn Sie möchten, tun Sie das zuhause gerne ebenfalls und lassen Sie uns diese Osterzeit gemeinsam erleben. Auf andere Weise als in früheren Jahren - aber aus demselben Grund. Getrennt - aber dennoch verbunden.