Kirchenvorstand

Demokratisches Gremium

Der Kirchenvorstand (KV) unserer Gemeinde besteht neben den beiden Pfarrern aus 12 Gemeindemitgliedern, die für vier Jahre von der Gemeinde gewählt werden. Dabei sind beide Bezirke mit jeweils sechs Mitgliedern paritätisch vertreten. Scheiden während einer Periode Mitglieder aus, wird die entsprechende Anzahl per Beschluss nachberufen ("nachkooptiert").

Mit ihren individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten leiten die KV-Mitglieder als demokratisches Gremium die Gemeinde.

Vorsitz

Aus den Reihen der KV-Mitglieder wird ein Vorsitzender und ein Stellvertreter für vier Jahre gewählt. Der Vorsitzende nimmt repräsentative und administrative Aufgaben wahr. Er bereitet die regelmäßigen Sitzungen vor und vertritt die Gemeinde juristisch nach außen.
Derzeit ist Vorsitzender des KV Pfarrer Holger Tielbürger.

Ausschüsse

Spezielle Arbeitsfelder der Gemeindeleitung sind an Ausschüsse delegiert. Hier wird von einigen wenigen KV-Mitgliedern themenbezogen vorgearbeitet. Die Ausschüsse berichten dem Gesamt-KV regelmäßig und bereiten Beschlüsse ihres Fachbereiches vor. Außer den KV-Mitgliedern können auch weitere sachkundige Gemeindeglieder zur Mitarbeit in die Ausschüsse berufen werden.

Zur Zeit gibt es Ausschüsse für Bau- und Immobilienverwaltung, für Finanzen, Personalfragen und für die beiden Gemeindebezirke.